Du setzt die Pille ab und möchtest schwanger werden

Teilen

 

3 Tipps, die Deinen Zyklus wieder in Schwung bringen 

Ihr habt Euch entschieden und wollt Euch der Familienplanung widmen. Das ist so wunderbar und ja es ist das Schönste im Leben einer Frau, eines Paares.

Aber Dein Körper will einfach nicht so.

Jahrelang hast Du hormonell verhütet und jetzt braucht es einfach Zeit. Dein Körper braucht Zeit, um sich auf die neue hormonelle Situation einzustellen. Die Pille hat je nachdem wie lange sie eingenommen wurde, über Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte den Eisprung unterdrückt.

Die Pille macht einen Zyklus“ Made by Pharmafirma.“

Was passiert in Deinem Körper, nachdem Du die Pille abgesetzt hast?

Stelle Dir vor in einer Bäckerei werden täglich so viele Brote (Hormone) gebacken wie benötigt und gekauft werden. Jetzt kommt der Bäcker morgens in die Bäckerei und irgendwer hat schon Brot hineingelegt. (zugeführte Hormone-Pille)

Dann hört der Bäcker irgendwann auf Brot zu backen und der Ofen bleibt kalt.

Jetzt werden plötzlich von außen keine Brote mehr geliefert (Du setzt die Pille ab) dann gibt es fürs Erste und für den Kunden keine Brote.

Der Bäcker muss erst wieder geweckt werden, er muss erst wieder in Schwung kommen, sein Handwerk wieder neu lernen.

Die Öfen müssen erst wieder eingeheizt werden, bevor es mit der Produktion weitergeht.

Die Arbeitsabläufe sind nach der Pause auch ein bisserl in Vergessenheit geraten.

Es geht nicht mehr so schnell, alles muss sich wieder einspielen.

Nun wünschst Du Dir aber nichts sehnlicher als dass es bald zum Eisprung kommt und dass sich rasch wieder ein „normaler „Zyklus einspielt.

Bei ca. 5 % der Frauen, die die Pille eingenommen haben, dauert es allerdings oft noch viele Monate bis der Körper wieder „funktioniert“. Vor allem bei Frauen, die schon sehr früh mit der Einnahme von hormonellen Verhütungsmittel begonnen haben.  Oft kommt es zu einer Post-Pill-Amenorrhö, d.h. die Regelblutung bleibt länger als 6 Monate aus.

Häufig kommt es aber auch zu Zyklusstörungen.

  • Schwächere Regelblutung
  • Vermehrte prämenstruelle Beschwerden-Brustspannen, Stimmungsschwankungen,
  • Zunehmende Gelbkörper schwäche

Bei den meisten Frauen regulieren sich die Beschwerden innerhalb von einem Jahr.

Was kannst Du tun, damit sich Dein Körper wieder schneller regeneriert?

Und der Storch zu Dir fliegen kann 

 

1. Die Pille ausleiten:

Das dauert meistens 3 Monate, damit Deine Leberfunktion wieder gestärkt ist und die Hormondrüsen wieder angeregt sind.

Hier helfen Kräuteranwendungen, wie z. B. der 

 Frauenmantel- die Alchemilla 

Der Frauenmantel reinigt von innen das gesamte Schleimhautorgan, lindert Entzündungen und reguliert die Menstruation, sodass das Nest nach einer Frauenmantelkur gesäubert ist.

Der Frauenmantel steigert außerdem die Fruchtbarkeit.

Die Alchemilla sollte Kurmäßig über einen längeren Zeitraum als Tee oder Urtinktur eingenommen werden.

Die Zubereitung aus der frischen Pflanze hat die beste Wirkung.

 

 

2. Leberentlastung

Alle Hormone werden von der Leber abgebaut. Daher empfiehlt es sich nach der Einnahme von Hormonpräparaten eine Leberentlastungskur.

Ein Leberentlastungstrunk über 4-12 Wochen, täglich in der Früh frisch zubereitet trinken.

 

3. Deinen Hormonhaushalt ausgleichen

Deinen Östrogen und Progesteron wieder in Balance bringen.

Auch Beschwerden wie PMS, Kopfschmerzen, Akne sind ein Zeichen dafür, dass Dein Hormonhaushalt nicht ausgeglichen ist.

Eine einfach effektive Möglichkeit ist das Seed Cycling.

Beim Seed Cycling werden, angepasst an die jeweilige Zyklusphase, verschiedene Samensorten in die Ernährung integriert. Sie sollen die Produktion der benötigten Hormone ankurbeln und ein hormonelles Gleichgewicht herstellen.

Gute Wirkung zeigt das Seed Cycling auch bei:

PMS-Symptomen, Akne, Kopfschmerzen und es reguliert den Menstruationszyklus.

Alles, was Du dazu brauchst, ist kostengünstig, einfach. Es schmeckt gut und liefert wertvolles Eiweiß.

Hier kannst Du Dir die Anleitung um 0 Euro holen:

 

Du möchtest mehr Tipps für Deine Kinderwunschzeit bekommen?

Dann melde Dich hier zu meiner Storchenpost an:

 

Das könnte Dich noch interessieren

Rückblick

Mein 12 von 12 im September 2022

12 von 12 eine Blogger-Tradition, die ich sehr lustig finde. Gerne nehme ich dich heute mit in meinen Tag, es ist der 12. September 2022

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner