Warum Ariana erst nach 6 IVF Versuchen schwanger wurde.

Teilen

In ihren Träumen wünscht sich Ariana eine Familie mit vielen Kindern. Es kam anders. Sie und ihr Mann haben eine sehr intensive Kinderwunsch-Reise über viele Jahre erlebt, insgesamt kam es zu 9 In-Vitro-Fertilisationen – IVF Versuchen, einmal hat es glücklicherweise geklappt. Sie ist sehr dankbar für Ihren inzwischen 11-jährigen Rafael und erzählt mir ihre Geschichte.

Ich habe Ariana im Zuge unserer Ausbildung zur integrativen Ernährung 2019 kennengelernt.
Ariana ist Shiatsu Praktikerin, Qi Gong und Tai Qi Lehrerin, außerdem auch integrative Ernährungsexpertin. Sie gibt in Ihrer Praxis in Stuttgart Shiatsu Behandlungen und Ernährungsberatung. Ariana unterrichtet Qi Gong, online und im Park.

Wann wusstest du das du Kinder haben möchtest

Eigene Kinder zu haben, war immer mein großer Wunsch.
Mit 30 hatte ich allerdings gesundheitliche Probleme. Ich hatte chronische Rückenschmerzen und konnte nicht mehr arbeiten, ich musste meinen Job aufgeben und bin mit meinem Mann nach Italien gezogen, aber meine Beschwerden wurden nicht besser. Der nächste Schritt waren Antidepressiva, um wieder auf die Beine zu kommen, da die Schmerzen mich auch stimmungsmäßig sehr beeinträchtigten. Mein Kinderwunsch war groß und ich versuchte, schwanger zu werden, aber es hat nicht geklappt. Vielleicht wichtig zu erwähnen, ich hab vorher 14 Jahre die Pille genommen.

Gab es eine Diagnose, warum du nicht schwanger geworden bist?

Es wurde nie ein Grund gefunden, weshalb ich nicht hätte schwanger werden können.

Heute weiß ich, dass ich meinen Körper nicht nur mit den Umständen, sondern auch noch mit meiner Ernährung stark geschwächt habe. Es ging mir gesundheitlich nicht gut und ich habe leider überhaupt auch nicht auf meine Ernährung geachtet.
Unregelmäßiges Essen, viel Süßes, viele Brotmahlzeiten, kaltes oder gar kein Frühstück, wenig Eiweiß. Da ich nach 1,5 Jahren nicht schwanger wurde, haben wir uns für die künstliche Befruchtung entschieden.

Frühstück

Künstliche Befruchtung – 1.2.3. IVF Versuch

Beim 1. Versuch wurde ich schwanger, aber ich verlor das Baby.
Versuch 2 und 3 waren auch nicht erfolgreich. Ich war verzweifelt und wusste nicht mehr weiter. Meine
Freundin, die gerade in Ihrem Medizinstudium die Traditionelle chinesische Medizin für sich entdeckt hatte, empfahl mir die TCM auszuprobieren und schickte mich zu Ihrem Professor. Ich war damals sehr erschöpft, ausgelaugt und müde.

So richtig überzeugt war ich damals nicht, als ich in die TCM Praxis ging, aber ich war froh über jede Unterstützung. Das Erste, was der Arzt zu mir sagte, war:

„So kalt wie Sie sind, da kann sich kein Ei einnisten und wachsen“

Storch wartet auf den Flug

IVF Versuch Nummer 4 und 5

Die Behandlungen gingen über eine längere Zeit, und die künstliche Befruchtung Nr. 4-5 waren leider
auch nicht erfolgreich. Das erstaunlichste für mich war, dass ich immer mehr Wärme im Körper spürte und immer weniger Probleme mit dem Rücken hatte. Mein Rücken entspannte sich und ich hatte nach langer Zeit mehr Energie. Das war für mich ein wunderbarer körperlicher Zustand.

Künstliche Befruchtung Nummer 6

Der 6. IVF Versuch war dann unser großer Erfolg. Ich wurde schwanger und das wunderschönste war, ich blieb schwanger. Die Schwangerschaft war sehr emotional und natürlich begleiteten mich Ängste und Verunsicherung. Aber unser Glück wurde geboren und Rafael ist jetzt 11 Jahre alt und unser größtes Geschenk.

Wir haben nach der Geburt von Rafael noch 3 künstliche Befruchtungen durchgeführt. Ich konnte noch nicht ganz loslassen, von meinem Traum einer Groß-Familie. Beim letzten IVF Versuch
war ich 41 Jahre und dann habe ich entschieden, keine weiteren Versuche mehr zu machen und war glücklich und dankbar, dass es einmal geklappt hat.

Wie ging es euch als Paar in dieser belastenden Situation?

Es war phasenweise sehr anstrengend für unsere Beziehung. Zu einem Zeitpunkt hatte ich
meinem Mann vorgeworfen, dass ich alles (Hormonspritzen, TCM Tees, Akupunktur) machen
würde, damit wir ein Kind bekommen können und er nichts. Man durchläuft natürlich sehr viele emotional schwierige Momente, aber in Summe hat es uns sehr stark zusammen geschweißt.

Du hast auch die östliche Medizin integriert, was war für dich daran das Besondere?

Das Besondere an der östlichen Medizin war für mich der ganzheitliche Ansatz. Ich war in der TCM
Praxis gekommen, weil ich schwanger werden wollte, aber am Ende hatte man mir so sehr mit meinen langjährigen Rückenschmerzen geholfen. Mein Körper war davor noch nicht stark genug gewesen für diese große Aufgabe einer Schwangerschaft und Mutterschaft.

Ich bin fest davon überzeugt, dass ich meine Schwangerschaft der Kombination von westlicher und östlicher Medizin zu verdanken habe.

Was würdest du deiner Freundin raten, wenn sie einen Kinderwunsch in ihrem Herzen trägt, und es nicht klappt?

In der Zwischenzeit ist die TCM für mich ein wichtiger Bestandteil geworden, daher würde
ich jeder Frau raten, diese Möglichkeit zu nutzen. Auf die individuellen Bedürfnisse bei der Ernährung zu achten und Unterstützung in Anspruch nehmen. Vor allem die integrative Ernährung, die sich aus dem östlichen und aus dem westlichen Wissen zusammensetzt, ist eine wunderbare Ernährungsform und eine ganzheitliche Herangehensweise für mehr Wohlbefinden und Gesundheit.

Und was für mich persönlich wichtig war, darüber zu reden. Es ist nichts falsch an einem, wenn
man nicht schwanger wird und den Weg einer künstlichen Befruchtung geht. Es hilft
sich auszutauschen, sich gegenseitig Mut zu machen. Auf diesen Weg wünsche ich allen Frauen viel Kraft und alles Gute für Ihren persönlichen Weg.

Ariana Russ

Liebe Ariana, vielen herzlichen Dank, dass du deine sehr berührende Geschichte mit uns geteilt hast. Jede Lebensgeschichte und jede Kinderwunsch-Reise ist einzigartig.


FAZIT

Die Gebärmutter empfängt einen Embryo, wenn sie gut gewärmt ist und eine gut vorbereitete Schleimhaut hat. Dafür braucht es einen regelmäßigen Zyklus, eine warme, ausgewogene, individuelle, deinem Stoffwechsel entsprechende Ernährung sowie einen guten Umgang mit Stress.

Folgende unterstützende Maßnahmen sind hilfreich, um dich auf eine Schwangerschaft vorzubereiten: die TCM, die integrative Ernährung, das Substituieren fehlender Nährstoffe, Bewegung und Entspannung.

Wärme das Nest, bevor du dein Baby empfängst.

In einem gut vorbereiteten Nest kann dein Baby bleiben und sich gut entwickeln 💖

Du möchtest mit mir in Kontakt sein? Melde dich zum Storchenpost – Newsletter an und du bekommst Informationen und Rezepte, die dich auf dem Weg vom „Kinderwunsch zum Babyglück“ stärken.

Hallo, ich bin Monika, als Hebamme und integrative Ernährungsexpertin begleite ich dich auf deiner Kinderwunsch-Reise“ vom Kinderwunsch zum Babyglück“

In der Zeit VOR der Schwangerschaft werden die Weichen für einen guten Start in eine glückliche Schwangerschaft und ein neues Leben gesetzt.💖

„Nimm deinen Bauch in deine Hände“

Mehr über mich erfährst du HIER

Das könnte Dich noch interessieren

Rückblick

12 von 12 im November

Heute ist es wieder so weit, es ist der 12. November und es ist ein Samstag. 12 von 12 ist eine BlogerInnen-Tradition, wer mag verbloggt

Consent Management Platform von Real Cookie Banner