5 Gründe, warum ich es liebe Frauen im Kinderwunsch mit integrativer Ernährung zu unterstützen

Teilen

Frauen im Kinderwunsch zu begleiten, ist mir ein besonderes Anliegen. Vielleicht weil ich selbst einmal in der verzweifelten Situation war und 5 Jahre warten musste, bis mein Baby (heute 16 Jahre) doch noch zu mir kam. Diese Zeit des (noch) unerfüllten Kinderwunsches war eine emotionale Hochschaubahn für mich.

Ich liebe die integrative Ernährung, weil es eine Ernährung ist, die nichts mit irgendwelchen Diäten und Trends zu tun hat. Es ist eine Ernährung, die sehr individuell ist und angelehnt an die Traditionelle chinesische Medizin ist, aber trotzdem saisonal, regional und alltagstauglich ist.

Und in der Kinderwunsch – Beratung ist sie für mich ein wesentliches Werkzeug, jede Frau, jedes Paar in ihrer eigenen Konstitution zu betrachten, dort zu stärken, wo es wichtig ist, somit auch über die Ernährung dem Baby bereits die Weichen zu setzen für ein gesundes Leben. Ich weiß, dass vieles bereits vor der Schwangerschaft, also in der Zeit des Kinderwunsches geprägt wird.


1. Die integrative Ernährung lässt sich im Alltag leicht umsetzen

Gerade in der Zeit des Kinderwunsches ist es wichtig sich gut zu versorgen und eine Ernährung zu finden, die typgerecht ist, und alle Nährstoffe hat, die es in dieser Zeit braucht.

Als ich die integrative Ernährung kennenlernte war ich vor allem fasziniert davon, dass es leicht umsetzbar und Alltagstauglich ist. Und ich habe sehr bald gespürt, wie gut mir diese Ernährung tut.

Ich fühlte mich sehr bald energiegeladener, hatte weniger Heißhungerattacken auf Süßigkeiten, meine Verdauung und mein Schlaf wurden wesentlich besser, auch im Winter hatte ich endlich warme Füße, um nur ein paar der positiven und rasch spürbaren Veränderungen aufzuzählen.

Power Frühstück

2. Die integrative Ernährung verbindet die TCM und das westliche Ernährungswissen und diesen Ansatz finde ich sehr spannend

Die integrative Ernährung nützt das 2000 Jahre alte Wissen aus der traditionellen chinesischen Medizin und verbindet es erfolgreich mit dem westlichen Lebensstil.

Die Traditionelle chinesische Medizin arbeitet mit:

  • Thermik – Hitze und Kälte im Körper,
  • Fülle und Leere,
  • Energiebahnen, Yin und Yang, Qi,
  • Zungendiagnostik,
  • Pulsdiagnostik,
  • mit den 5 Elementen wie Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer,

Die integrative Ernährung hat ein großes Augenmerk auf:

Saisonales und regionales Gemüse und Obst. Pflanzliches Eiweiß, gute Öle und Fette, mediterranes und klassisch herkömmliches wie z.B. Kraftsuppen

Diese beiden Richtungen ergänzen sich vor allem in der Zeit des Kinderwunsches und in der Schwangerschaft. Der Ansatz der TCM, die Gebärmutter in ein warmes Nest zu verwandeln, aber auch die Hormone ins Gleichgewicht zu bringen und weiters die richtigen Nährstoffe, Fette und Öle, um Mutter und Kind gut zu versorgen.

Wusstest du, dass es möglich ist, durch den Verzehr von Samen und Nüssen deine hormonelle Situation auszugleichen und einen regelmäßigen Zyklus herbeizuführen?

Hier findest du die Anleitung zumSeed Cycling, es ist ganz einfach umsetzbar, effektiv und wahrscheinlich hast du alle Zutaten in deinem Küchenschrank.

Mit der integrativen Ernährung gelingt es auch mir immer wieder glücklicher zu sein und in stressigen Situationen entspannt bei Kräften zu bleiben. Gerade in der Zeit des noch unerfüllten Kinderwunsches sind Frauen oft in einer stressigen Ausnahmesituation.

integrative Ernährungsexpertinnen sind in Bewegung

3. Pflanzen und Kräuter haben einen hohen Stellenwert in meinem Leben und in der integrativen Ernährung.

Ich lebe am Waldrand und habe auch einen etwas verwilderten Garten. Im Sommer starte ich den Tag mit einem kleinen guten Morgen Rundgang und hole mir ein paar frische Kräuter, momentan am liebsten frische Zitronenverbene mit ihrem wunderbaren zitronigen Duft und Pfefferminze, diese Kräuter finde ich an heißen Sommertagen angenehm erfrischend. Aber auch ein wunderbarerer Frauenmantel steht in meinem Garten. Ich trinke ihn gerne zur Entspannung.

Der Frauenmantel ist der Begleiter für so viele Frauenleiden und vor allem in der Zeit des noch nicht erfülltem Kinderwunsch. Dem Frauenmantel habe ich einen meiner ersten Blogartikel gewidmet.

Aber auch der Beifuß ist ein Kraut, das darf in der Kinderwunschzeit nicht fehlen, er verbessert die Hormonlage und kräftigt die Gebärmutter.

4. Ich liebe es, mit der integrativen Ernährung den Babys den besten Start ins Leben zu ermöglichen

Jedes Baby soll einen guten Start ins Leben haben. Dazu fühle ich mich als Hebamme berufen.

Wann beginnt dieser gute Start?

  • Bei der Geburt?
  • Bei der Befruchtung?
  • Oder schon davor?

In China, bereiten sich Paare zwei Jahre auf eine Schwangerschaft vor. Die Ernährung hat einen hohen Stellenwert. Ein Ziel der Ernährung bei Kinderwunsch ist es, die Blutbildung zu fördern, und genügend Jing – Essenz – Lebensfeuer aufzubauen, um es dann bei der Befruchtung weiterzugeben. Denn das ist die Substanz, die dem Baby auf den Lebensweg mitgegeben wird.

Im Westen wissen wir: Die ersten 1.000 Tage im Leben eines Kindes sind entscheidend. Vom Beginn der Schwangerschaft bis zum zweiten Lebensjahr benötigt ein Kind ausreichend Nährstoffe, um sich körperlich und geistig gesund zu entwickeln

5. Die integrative Ernährung verbindet Körper, Geist und Seele

Mit Entspannung, Meditation, und dem Atem zu arbeiten ist auch für mich sehr entspannend.

In der Entspannung, im Atem und in der Meditation liegt so viel Kraft. Daraus können wir schöpfen.

Ich mag es stressfrei in den Tag zu starten, öffne das Fenster und mache ein paar tiefe Atemzüge. Entspannung, Atmung und Körperübungen sind ein wichtiger Teil meiner Arbeit, und meines Lebensstils.

Kinderwunschbehandlungen sind oft mit viel Stress verbunden. Stress kann leider auch ein entscheidender Grund für Unfruchtbarkeit sein. Ein gestresster Körper kann sich sehr schwer auf das Kinderkriegen konzentrieren.

Es braucht einen Ausgleich und wenn es nur wenige Minuten der Entspannung täglich sind. Nimm dir diese Zeit ganz für dich:

Im Liegen oder im aufrechten Sitz, bewusst den Atem wahrnehmen, den Atem in deinen Bauchraum und in die Gebärmutter lenken, die Schultern entspannen, ein und ausatmen, ohne Anstrengung.

Du möchtest wissen, was du konkret und sofort umsetzen kannst in deiner Kinderwunschzeit?

Dann hole dir meine 3 Tipps kostenlos gleich HIER

Der Ausblick aus meinem Zimmer

Du möchtest mehr Tipps, melde dich zu meinem Newsletter an:

Das könnte Dich noch interessieren

Consent Management Platform von Real Cookie Banner