Du möchtest schwanger werden? Wann kann eine Ernährungsberatung helfen?

Teilen

Du möchtest schwanger werden. Deine größte Sehnsucht ist es, dein eigenes Baby im Arm zu halten. Aber dein Kinderwunsch erfüllt sich nicht so schnell, wie du es dir wünscht. Immer öfter entstehen Schwangerschaften in einer Kinderwunschklinik. Immer häufiger kommt es zu traurigen Fehlgeburten. Frauen erzählen mir von ihrem langen Leidensweg. Es wird sehr viel Medizinisches veranlasst, aber die Ernährung wird leider meistens übersehen. Dabei sollte es das erste sein. Denn gerade in dieser Phase rund um den Kinderwunsch und Schwangerschaft ist es extrem wichtig. Es gibt einige ganz schnell erkennbare körperliche Empfindungen, die darauf hinweisen, dass eine Veränderung in deiner Ernährung sinnvoll ist.

Du neigst zu kalten Händen, kalten Füßen?

Wenn das so ist, dann ist davon auszugehen, dass deine Mitte und deine Gebärmutter auch kalt sind. Das ist häufig mit ein Grund, für Fehlgeburten. Dein Baby braucht ein warmes Nest, um sich gut einzunisten und sich gut zu entwickeln. Es ist erstaunlich zu sehen, wie sich mit wenig Ernährungsumstellungen, zum Beispiel einem warmen Frühstück der Stoffwechsel verändern kann und die Mitte gewärmt wird. Wenn du dich dann auch noch deinem Stoffwechseltyp entsprechend ernährst, schaffst du die besten Voraussetzungen, um schwanger zu werden und vor allem um schwanger zu bleiben.

Frühstück aus Hirsebrei, Apfelmus, Topfencreme wärmt die Mitte
Hirse mit Apfelmus und Topfencreme

Du bist müde und erschöpft

Dein Alltag ist herausfordernd und zeitweise stressig? Du hast wenig Zeit, um zu kochen oder du hast auch einfach keine Ideen? Hauptsächlich ernährst du dich irgendwie, im Vorbeigehen, fast Food, Kantine, schnell einmal ein Salat, ein Weckerl. Das Frühstück lässt du aus. Am Abend bist du zu müde, um zu kochen. Eine Brotmahlzeit oder schnell mal was aus der Tiefkühltruhe machen dich auch satt. Aber die Ernährung ist dein Motor und über das was du ißt bekommst du Energie. Kochen muss nicht aufwendig sein, es gibt einfache Möglichkeiten, wie du dich auch in einem dichten Alltag gut ernähren kannst. Zum Beispiel durch Meal-Prep kannst du dich wunderbar gut versorgen, es erfordert ein wenig umdenken, aber es funktioniert, ich praktiziere Meal Prep schon seit längerem.

Vor allem im Kinderwunsch lohnt es sich, denn du gibst deinem Baby bei der Befruchtung alle genetischen Informationen mit. Je besser du genährt und versorgt bist, desto besser ist der Start für dein Baby in das neue Leben. Die ersten 1000 Tage entscheiden über die Gesundheit für das restliche Leben deines Kindes. Der Tag 1 ist der Tag der Befruchtung.

erschöpfte Frau durch zu viel Arbeit

Du hast Heißhungerattacken auf Süßes

Spätestens am Nachmittag überkommt es dich, und du hast das Gefühl, du brauchst jetzt was Süßes. Kennst du das? Das ist natürlich auch ok, manchmal ein Stück Kuchen oder ein Stück Schokolade, aber ein nachmittäglicher Heißhunger ist ein Zeichen dafür, dass du zu wenig Eiweiß gegessen hast. Bei mir war es tatsächlich so, weil ich es auch gar nicht wusste, wie wichtig das Eiweiß ist, hab ich mich nicht besonders darum gekümmert. Es war ein Aha-Erlebnis in der Ausbildung zur integrativen Ernährungsexpertin und ich probierte es aus. Es ist erstaunlich, wenn ich darauf achte mich gut mit Eiweiß zu versorgen, hab ich keine außergewöhnlichen Süßgelüste mehr. Ja, ich gebe zu es ist eine Herausforderung so eine große Menge EW zu essen, nämlich 0,8Gramm / Kilogramm Körpergewicht täglich. EW ist nicht nur gut gegen Heißhungerattacken, sondern auch für deine Zellbildung, also auch für die Eizelle, alle Funktionen in deinem Körper brauchen Eiweiß und leider können wir das EW nicht speichern.

Kuchenstück wird von einer Frau gegessen
Heisshunger auf Süßes am Nachmittag

Du hast die Pille abgesetzt und möchtest schwanger werden

Wenn Frauen lange Zeit hormonell verhütet haben, dauert es oft einige Monate, bis zu einem Jahr, dass der Körper wieder funktioniert. Vor allem bei Frauen, die schon in jungen Jahren mit der Einnahme von hormonellen Verhütungsmittel begonnen haben.

Es kann zu Zyklusstörungen kommen, wie z. B.:

  • Schwächere Regelblutung
  • Vermehrte prämenstruelle Beschwerden-Brustspannen, Stimmungsschwankungen,
  • Ausbleiben des Eisprungs

Die Beschwerden regulieren sich meistens innerhalb von einem Jahr. Über die Ernährung kannst du wesentliches dazu beitragen, um deinen Hormonhaushalt auszugleichen. Zum Beispiel den Verzehr von verschiedenen Samen angepasst an deinen Zyklus

Du möchtest wissen, wie die Ernährung dich auf deinem Weg zum Babyglück unterstützen kann? Hole dir hier die 3 Tipps:

Hallo💖 ich bin Monika, seit 30 Jahren begleite ich als Hebamme und integrative Ernährungsexpertin Frauen mit Kinderwunsch, durch die Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett. Wusstest du, dass bereits vor der Schwangerschaft die Weichen für eine glückliche Schwangerschaft und einen guten Start in ein gesundes Leben für dein Baby gesetzt werden? Ernährung und Entspannung sind wichtige Aspekte, die jede Frau selbst in ihrer Hand hat.

Mehr über mich erfährst du HIER

Das sagen Frauen, die in meinen Kursen waren:

Sandra aus Tirol:

Der Kurs ist einfach, super und sehr empfehlenswert. Die ganzen Gespräche mit den anderen Frauen, denen es genauso geht, tat so gut und man fühlt sich auf einmal nicht mehr so alleine, wenn man die ganzen anderen Geschichten der Frauen hört. Ich habe mich jedes Mal darauf gefreut, wenn wir wieder ein Meeting hatten. Die Rezepte, Tipps uns alles rund um den Kinderwunsch, waren super und taten so gut.

Elisabeth aus Wien:

Der Kurs hat mich sehr unterstützt wieder eine gute Verbindung zu mir und meinem Körper aufzubauen und beinhaltete alltagstaugliche Umsetzungsmöglichkeiten meine Kinderwunschzeit aktiv mitzugestalten. Monika versteht es mit ihrer einfühlsamen Art und ihrem großen Erfahrungsschatz behutsam auch mit den sensibelsten Themen umzugehen. Die Kombination aus Ernährung, Visualisierungsübungen und Austausch in der Gruppe hat mir sehr gefallen. Vor allem das warme Frühstück sorgt bei mir für ein gutes Bauchgefühl – es macht Lust darauf, das warme Nest weiterhin gut zu nähren, damit ein Baby entstehen darf.

Edisa aus Wien:

Vielen lieben Dank, ich war anfangs skeptisch und bin sehr froh den Kurs gemacht zu haben. Manches hab ich vorher schon gehört, aber der geballte Fokus hat mich wirklich inspiriert und es bereitet mir Freude achtsamer mit mir und meinem Körper und im Speziellen mit meiner Gebärmutter umzugehen. Und meine Küche hat einige neue Zutaten 😉

Das könnte Dich noch interessieren

Consent Management Platform von Real Cookie Banner